Vereinssitz: Kurt-Eisner-Str. 22, 04275 Leipzig (Versandadresse bitte per Mail erfragen) info@katzenhilfe-olli.de 0341/3017038

Felix

Die Tier­schüt­zer vom Gna­den­hof Los­sa haben uns fol­gen­de Nach­richt geschickt:

Eine Fami­lie brach­te heu­te nach Rück­spra­che einen Kater zu uns, der seit Wochen auf einem Park­platz auf etwas oder auf jeman­den war­te­te. Wir wer­den an einen Film erin­nert, in dem ein Hund am Bahn­hof vie­le Jah­re auf sein Herr­chen war­te­te.

Was hat der Tier­arzt bis­her her­aus­ge­fun­den? Lei­der wie­der etwas, was zu die­sem schlim­men Jahr passt. Ein Dia­bo­lo (Pro­jek­til, wel­che aus Luft­ge­weh­ren, Luft­pis­to­len mit gezo­ge­nem Lauf sowie CO2-Waf­fen ver­schos­sen wer­den.) befin­det sich in ihm. Es steckt seit län­ge­rer Zeit in sei­nem Kör­per. Dadurch ist die Lun­ge ver­letzt und Felix fällt das Atmen schwer. 

Das Dia­bo­lo kann nicht her­aus ope­riert wer­den, da sonst die Lun­ge noch mehr ver­letzt wer­den wür­de. Er ist kas­triert, hat kei­nen Chip, über 10 Jah­re, ein ganz gro­ßer Schatz und bildhübsch!

Wird er gesucht oder han­delt es sich auch bei ihm um eine unge­woll­te Erb­mas­se, wie man­che von uns die­se älte­ren und super zah­men Kat­zen mitt­ler­wei­le bezeich­nen? Wir wis­sen es lei­der nicht… Sei­ne Ohren sind übri­gens durch star­ke Ohren­ent­zün­dun­gen mas­siv ver­knor­pelt. Felix wird erst ein­mal bei uns zur Ruhe kom­men und hof­fent­lich gut schla­fen. Wir wer­den wei­ter über ihn berich­ten. Mal sehen, was das Blut­bild und die wei­te­re Unter­su­chung ergibt.

Wir kön­nen dem armen Kerl­chen nur die Dau­men drü­cken und bit­ten um Spenden/Paten für sei­ne Behandlungskosten.

Update Januar 2021

Kater Felix hat ein tol­les Zuhau­se gefunden.