Vereinssitz: Kurt-Eisner-Str. 22, 04275 Leipzig (Versandadresse bitte per Mail erfragen) info@katzenhilfe-olli.de 0341/3017038

Notruf aus dem Gnadenhof: Es werden dringend Spenden benötigt!

Bitte helft, jeder Euro ist willkommen!

Unse­re Tierschutzkolleg*innen von Gna­den­hof Los­sa sind gera­de sehr ver­zwei­felt. Stän­dig wer­de neue Tie­re gefun­den oder abge­ge­ben, aus­ge­mer­gelt, hoch tra­gend und ausgesetzt…entsorgt. Was ist nur mit den Men­schen los?

Lei­der blei­ben auch bei uns die Spen­den aus und unse­re Kas­se ist ziem­lich leer. Durch Coro­na wird der eine oder ande­re selbst kaum genug haben, dazu das Som­mer­loch — und gleich­zei­tig dann die­se gleich­gül­ti­gen Men­schen, die ihre Tie­re wie Müll ein­fach wegwerfen. 

Wir wis­sen kei­ne ande­re Lösung, als euch trotz allem um eure Unter­stüt­zung zu bit­ten und zei­gen euch hier ein paar Not­fell­chen, die uns der Gna­den­hof geschickt hat und die drin­gend auf unse­re bzw. eure Hil­fe ange­wie­sen sind:

Nad­ja

Da ist zunächst Kat­zen­da­me Nad­ja. Sie kam hoch tra­gend in den Gna­den­hof und hat ges­tern 4 Kit­ten zur Welt gebracht.


Marie­le

Wir woll­ten Euch gern mal über den Zustand unse­rer Marie­le infor­mie­ren. Der ers­te Tier­arzt­be­such ergab, dass sie eine Wöl­bung am After hat und Kot nicht gut bzw. kaum abset­zen kann. Zunächst unter­stütz­ten dies Medi­ka­men­te, bis die­se nicht mehr rich­tig wirk­ten. Ges­tern ging es nun in die Tier­kli­nik. Marie­le geht es nun den Umstän­den ent­spre­chend gut, wir holen sie gera­de wie­der zu uns. Man tippt der­zeit als Ursa­che auf das Kipp­fens­ter­syn­drom. Alle Kat­zen­be­sit­zer soll­ten nie die Fens­ter ankip­pen… mehr dazu kann man unter dem Begriff im Inter­net nach­le­sen. Wir haben der­zeit vie­le Tie­re, von denen vie­le eine inten­si­ve medi­zi­ni­sche Behand­lung benö­ti­gen. Die­se ist kost­spie­lig und zeit­in­ten­siv. Durch die diver­sen Behand­lungs­zy­klen und Unter­brin­gungs­er­for­der­nis­se, ist alles belegt.


Lisa

Unse­re Lisa hat lei­der ein Pro­blem mit ihrem lin­ken Ohr. Wir haben in Abspra­che mit unse­rer Tier­ärz­tin schon Behand­lun­gen durch­ge­führt. Das Pro­blem kommt lei­der immer wie­der. In Kür­ze, stel­len wir Lisa nun einem Spe­zia­lis­ten vor, da der Maus end­lich nun gehol­fen wer­den muss. Für die­se Unter­su­chung und Behand­lung möch­ten wir gern einen Spen­den­auf­ruf star­ten. Wir wür­den ihr auch gern nach erfolg­rei­cher Behand­lung ein neu­es zu Hau­se wün­schen. Dies ist wahr­schein­lich eher unmög­lich, denn beim nie­sen kommt des Öfte­ren auch Schleim aus der Nase. Lisa wur­de ca. 2013 gebo­ren und ist eine lie­be Kat­ze, die schon viel in ihrem Leben durch­ge­macht hat. Wir hof­fen den­noch, dass sich in naher Zukunft jemand für sie inter­es­siert. Ver­dient hät­te auch sie es auf jeden Fall!


8 Kanin­chen…

…hof­fen noch auf ihr Begrüßungsgeld.


5 Mini­ba­bys

Und nun wur­den noch 5 Mini­ba­bys Ver­misst jemand 5 kit­ten mit Nabel­schnur? Die stan­den am Glas­con­tai­ner in Ben­ne­witz!!! Fragt sich nie jemand, wie es der Mama mit ihrer vie­len Milch und den Klei­nen geht, die nun am ers­ten oder zwei­ten Tag ihres Lebens kei­ne Mama mehr haben?! Wenn die­se Zei­len von dem­je­ni­gen gele­sen wer­den, der die Babys aus­ge­setzt und die Mama noch bei sich hat, bringt die­se bit­te zu uns, oder lässt die­se brin­gen. Wir ver­su­chen nun, die Klei­nen irgend­wie über den Berg zu bringen….


Das ist nur ein klei­ner Teil der Tie­re, die der Gna­den­hof ver­sor­gen muss. Wir wür­den ihnen ger­ne dabei hel­fen, aber 

Wir sind am Ende und kön­nen finan­zi­ell nicht hel­fen. Die Tier­arzt­kos­ten sind sehr hoch und nicht mehr zu stem­men. Hoch­wer­ti­ges Fut­ter wird in Mas­sen gebraucht. Nun sind wir rat­los und traurig…

Wenn jemand hel­fen kann und möch­te, hier ist unser Spendenkonto:

Kat­zen­hil­fe Olli e.V.
IBAN: DE44860100900735167902
BIC: PBNKDEFF
(Post­bank)

Wir bedan­ken uns im Namen der Tie­re für eure Unterstützung!